Where are we now? - Beihilfe zur Panik des 21.Jh., 1060 Wien  6. (Wien), 03.06.2014, 20:00 Uhr
Wo:
1060 Wien 6. (Wien),
Gumpendorfer Straße 67
Wann:
03.06.2014, 20:00 Uhr
Beschreibung:
Uraufführung
WHERE ARE WE NOW?
Beihilfe zur Panik des 21. Jahrhunderts
Sehr frei nach Rene Magrittes Bild "Lovers"
Eine Produktion von Compagnie Luna in Kooperation mit dem TAG

Das Bild "Lovers" des Surrealisten René Magritte zählt zu einem der bekanntesten Gemälde des 20. Jahrhunderts. Bis heute haben die Werke des Belgiers nichts an Sprengkraft verloren: "Die alte Frage: Wer sind wir?' findet in der Welt, in der wir leben müssen, eine enttäuschende Antwort." René Magritte.
Ausgehend von dem Gemälde "Lovers" - fotografisch ins Heute übertragen - entwickelt das Team rund um Regisseur Josef Maria Krasanovsky einen Trip durch die phantastische Welt Magrittes: Sprachakrobatik, greller Kitsch, verhüllte Köpfe, Werbesujets, verdrehte Proportionen, Wolken, Fantomas ...
Mit szenischen Bildern und treibenden Beats stellt "Where are we now?" Magrittes Fragen erneut: Wer sind wir? Wo sind wir? Und vor allem - was sollen wir tun?
Eine theatrale - manchmal auch unernste - Gegenwartsbestandsaufnahme.

Mit "Where are we now?" meldet sich Compagnie Luna nach fast zweijähriger Schaffenspause zurück. Mit im Team Schauspielerin Karin Lischka, die in Karl Markovics Film "Atmen" die weibliche Hauptrolle spielte.
Nach "Vielen guten Menschen fliegt der Hut vom Kopf" im Theater Drachengasse schließt die Compagnie mit ihrer neuen Produktion an ihre groß produzierten Stücke "Wir hüpfen nur aus Höflichkeit" und "Der Tag an dem Dada in seinen Kopf stieg" an.
Nachdem Regisseur Josef Maria Krasanovsky zuletzt auf Solopfaden in Graz mit "Jugend ohne Gott" und "Tschick" erfolgreich zugange war, steht mit der aktuellen Produktion wieder eine Stückentwicklung für seine Compagnie auf dem Programm.

Es spielen: Ambra Berger, Patrick Jurowski, Karin Lischka, Herwig Ofner und Lisa Schrammel

Inszenierung und Konzeption: Josef Maria Krasanovsky
Bühne & Kostüm: Julia Rommel
Artwork: Bernd Ertl
Licht: Hans Egger, Lukas Siman
Dramaturgische Beratung: Gernot Plass
Rechtliche Beratung: RA Dr. Wolfgang Renzl
Schlagzeug: Michael Naphegyi
Regieassistenz: Carina Hofbauer-Hofmann
Produktionsleitung: Andrea Streit
Produktionsassistenz: Pia Goldschmidt
Hospitanz: Simon Brader, Alina Heitzmann, Vera Skala
Teilnehmer (gesamt): 1 | Fotos: 0 | Events