Wer oder was bewegt Europa?, 6850 Dornbirn (Vlbg.), 05.12.2014, 00:00 Uhr
Wo:
6850 Dornbirn (Vlbg.),
Hochschulstrasse 1
Wann:
05.12.2014, 00:00 Uhr
Beschreibung:
Die Europäische Integration steht nicht still: Wer oder was bewegt Europa?




Die Integration Europas in Form der Europäischen Union ist nicht nur nicht abgeschlossen, sie macht weiter Fortschritte. Die meisten Staaten Europas, die noch nicht Mitglied der Union sind, streben eine Mitgliedschaft an. Die bisherigen Integrationsfortschritte sind allerdings nicht ausreichend, um einen Zerfall der Union auszuschließen. Es gibt eine wachsende EU-Skepsis, die sich im Wahlerfolg populistischer Parteien äußert. Die ökonomische Globalisierung kann von den einzelnen Staaten immer weniger politisch kontrolliert werden. Die Folgen sind in einer allgemeinen Tendenz zur Verschlechterung der sozialen Situation überall in Europa zu sehen
in Form struktureller Arbeitslosigkeit und wachsender Ungleichheit. Um dieser Tendenz politisch wirksam entgegen treten zu können, braucht es mehr europäische und weniger nationale Macht.




Referent: Prof. Dr. Anton Pelinka, Professor für Politikwissenschaft und Nationalismusstudien an der Central European University in Budapest.




Veranstalter: Studiengang Soziale Arbeit, FHV Alumni & SÖPPS




Begrüßung und Moderation: Dr. Michael Himmer, Studiengangsleiter Soziale Arbeit




Anmeldung

Wir bitten um Anmeldung bis spätestens Dienstag, 2. Dezember 2014 unter:

www.veranstaltungen.fhv.at
Teilnehmer (gesamt): 1 | Fotos: 0 | Events