"The Circle of Life“ im Stephansdom, 1010 Wien  1. (Wien), 21.06.2014, 20:30 Uhr
Wo:
1010 Wien 1. (Wien),
Stephansplatz
Wann:
21.06.2014, 20:30 Uhr
Beschreibung:
Pittsburgh Youth Symphony Orchestra
Lawrence Loh, Dirigent

Programm:
B. Smetana, Die Moldau
A. Copland, The Promise of Living aus The Tender Land
G. Mahler, Totenfeier
N. Rimsky-Korsakov, Russische Ostern

Das Pittsburgh Youth Symphony Orchestra zählt zu den kulturellen Schätzen von Pittsburgh
jung, dynamisch, wunderbar musikalisch. Ein sympathisches Jugendorchester das es sich anzuhören lohnt.
Das Pittsburgh Youth Symphony Orchestra wurde bereits 1945 gegründet. Die Zielsetzung des Orchesters war und ist es, Jugendliche von der Strahlkraft der klassischen Musik zu überzeugen, sie zu begeisterten, weltoffenen jungen Musikern zu erziehen.
Durch ihren kontinuierlichen Einsatz für die Stadt Pittsburgh und deren Bewohner wurden sie zu Kulturbotschaftern ihrer Heimat bestimmt.
Früher Mitglieder dieses Jugendorchesters spielen heute in den großen Orchestern Amerikas. Sie finden diese in Boston, New York, Chicago, Philadelphia und natürlich auch im Pittsburgh Symphony Orchestra.

Geleitet wird das Jugendorchester heute von LAWRENCE LOH, welcher auch beim Pittsburgh Symphony Orchestra und der Northeastern Pennsylvania Philharmonie als Dirigent bzw. künstlerischer Leiter engagiert ist.
Seit 2004 sorgt Lawrence Loh für herausragende Kritiken. Damals sprang er kurzfristig für den erkrankten Charles Dutoit beim Dallas Symphony Orchestra ein, dirigierte Stravinskys Petruschka und Berlioz' Symphonie Fantastique und wurde sowohl vom Publikum als auch von der landesweiten Presse bejubelt.
Neben seinem Engagement beim Pittsburgh Symphony Orchestra und -Youth Orchestra engagiert sich Lawrence Loh auch stark in dem Projekt "Bringt Musik in das Leben unserer Kinder!". Er hält Vorlesungen für Kinder zum Thema Musik und ist in Radiosendungen präsent.
All dies führte letztendlich dazu, dass er vom Pittsburgh Symphony Orchestra 2007-2008 zum Resident Conductor gewählt wurde.
Studiert hat Lawrence Loh an der Universität von Yale. Von dort führte ihn sein Weg u.a. zur Norwalk Symphony, zum Hot Springs Music Festival und zum bekannten Aspen Music Festival.

Wir freuen uns auf diesen Konzertabend im Stephansdom und auf Ihren Besuch.

Karten unter:
Kunst & Kultur
ohne Grenzen
Tel: 01 / 581 86 40
tickets@kunstkultur.com
www.kunstkultur.com
Teilnehmer (gesamt): 1 | Fotos: 0 | Events