Science Busters Satellite of Love  über Spionage, Sperrmüll und Marienerscheinungen im Speckgürtel, 1060 Wien  6. (Wien), 09.02.2015, 20:00 Uhr
Wo:
1060 Wien 6. (Wien),
Mariahilfer Straße 81
Wann:
09.02.2015, 20:00 Uhr
Beschreibung:
Schon wie die Menschheit die ersten Religionen erfunden hat, wollte sie wissen: wie groß ist der Himmel, wie schaut es dort aus und wer wohnt dort? Heute sind wir dank der Wissenschaften um einiges weiter und können uns nicht nur die Umgebung der Erde anschauen, sondern auch die Erde selbst. Rund 20000 von Menschen hergestellte Objekte befinden sich im Umkreis der Erde, und ein paar tausend davon funktionieren auch noch. Der Rest ist Weltraumschrott.

Univ.-Prof. Heinz Oberhummer (Theoretische Physik, TU
Wien), Univ. - Lekt. Werner Gruber, (Experimentalphysik, UNI Wien) und Martin Puntigam (Studienabbrecher, UNI Graz) erzählen, wo man günstig Spionage-Satelliten bekommt, wie man eine Raumstation entsorgt, und welcher Platz im Weltall sich für eine Gnadenort eignet.

Mit onstage Marienerscheinung.
Teilnehmer (gesamt): 1 | Fotos: 0 | Events