Ödipus, 4600 Wels (OÖ), 23.02.2015, 19:30 Uhr
Wo:
4600 Wels (OÖ),
Kaiser-Josef-Platz 50
Wann:
23.02.2015, 19:30 Uhr
Beschreibung:
Tragödie von Sophokles in der Übersetzung von Oliver Karbus (2007), Aufführung: a.gon Theater GmbH München, Regie: Stefan Zimmermann, Besetzung: Oliver Severin, Nicole Spiekermann, Michael Althauser, Robert Spitz

Theben, etwa 1.230 vor Christus: König Laios und seiner Frau Iokaste wird vom Orakel weisgesagt, es werde ihnen ein Sohn geboren, der den Vater töten und die Mutter heiraten werde. Als Iokaste das Kind zur Welt bringt, beschließen sie es zu töten. Ein Diener soll den Säugling mit durchbohrten und zusammengebundenen Füßen im Wald aussetzen. Dieser übergibt das Kind aber einem Hirten, der es an den Hof des Königs von Korinth bringt.
Der König nimmt den Kleinen als Sohn an und nennt ihn Ödipus. Vom Orakel erfährt auch Ödipus von seiner Bestimmung, den Vater zu töten und die Mutter zu heiraten.
Er flieht aus Korinth um weit weg von seinen vermeintlichen Eltern zu sein. Unterwegs gerät er in Streit mit einem alten Mann. Er erschlägt ihn, nicht ahnend, dass dies Laios, sein Vater war. Der Weg führt ihn nach Theben, wo er die Sphinx besiegt und die Stadt von deren Terror befreit. Zum Lohn machen ihn Thebens Bürger zum König und geben ihm Iokaste zur Frau. Eine Weile geht alles gut, doch dann wütet die Pest in Theben. Der Seher Teiresias enthüllt, dass dies die Strafe für das von Ödipus begangene doppelte Verbrechen des Vatermordes und des Inzests sei. Voller Verzweiflung erkennen Ödipus und Iokaste, dass die Weissagung sich trotz all ihrer Gegenwehr erfüllt hat. Sie suchen nach Sühne ...

Eintritt: Euro 36 | 30 | 28 | 25 | 19
Vorverkauf: Kartenbüro Lohmer Wels, T: 07242-45438, Kartenbüro OÖN Wels, T: 07242-248-770, Kartenbüro Wels-Info, T: 07242-67722-22, www.oeticket.com
Teilnehmer (gesamt): 1 | Fotos: 0 | Events