Mörderkarussell, 1170 Wien 17. (Wien), 16.05.2014, 20:00 Uhr
Wo:
1170 Wien 17. (Wien),
Geblergasse 50
Wann:
16.05.2014, 20:00 Uhr
Beschreibung:
<p>'Murder at the Howard Johnson's" in einer Wienerischen Bearbeitung von Dunja Sowinetz</p> <p>Mal ganz ehrlich: Würden Sie für Liebe töten? Jana, eine Schmalspur femme fatale und Nick, gleichermaßen einfühlsam als ihr Zahnarzt und Liebhaber, haben diese Frage für sich schon mit einem klaren "Ja" beantwortet, als sie in einem etwas schäbigen Hotelzimmer auf Janas Mann Paul warten. Der Herr Gemahl steht ihrem Glück im Wege und soll deshalb schnellstens aus demselben geräumt werden. Möglichst für immer. Der perfekte Mord soll es werden, doch es kommt alles ganz anders als geplant. Denn das ehebrecherische Pärchen irrt sich gewaltig, wenn es denkt, nichts könnte einfacher sein, als den etwas einfältigen Gebrauchtwagenhändler umzubringen. Nachdem Jana feststellen muss, dass Nick auch noch andere Eisen im Feuer hat und die beiden Männer sich schließlich von Jana gehörnt fühlen, sind die Zuschauer auch schon mittendrin in einem sich immer rasanter drehenden Mörderkarussell.</p> <p>Drei sind einer zu viel. Liebe und Mord. Verbrechen aus Leidenschaft. Das ist der Stoff, aus dem gute Krimis sind. Edgar Wallace und Agatha Christie, Alfred Hitchcock und die Macher von Tatort haben mit dieser Konstellation ihrem Publikum schlaflose Nächte bereitet. Sam Bobrick und Ron Clark münzen diese Prämisse in ihrem Broadway-Hit aus dem Jahr 1979 in eine irrwitzige und temporeiche und selbstverständlich auch spannende Krimi-Groteske um: Auf dem weiten Weg vom todsicheren Plan zur Tat geht so ziemlich alles schief, was nur schief gehen kann. Und die neue Wiener Bearbeitung von Dunja Sowinetz lässt die Laien-Killer selbst vor Gesang nicht Halt machen. Ein mörderischer Spaß!</p>
Teilnehmer (gesamt): 1 | Fotos: 0 | Events