Himmelwärts, 1090 Wien  9. (Wien), 14.06.2014, 19:30 Uhr
Wo:
1090 Wien 9. (Wien),
Porzellangasse 50
Wann:
14.06.2014, 19:30 Uhr
Beschreibung:
<p>Die junge Luise hat eine einzigartige Stimme. Davon ist zumindest ihre Mutter felsenfest überzeugt. Eigentlich sollte Luise ja schon längst eine weltbekannte Sängerin sein. Nur leider gibt es da ein kleines Problem: bisher hat sie es noch nicht einmal geschafft, auch nur eine einzige Einladung zum Vorsingen zu ergattern. Im Warten auf die große Chance stirbt die Mutter. Aber auch vom Jenseits aus läßt sie nichts unversucht, dem Erfolg ihrer Tochter sozusagen unter die Fittiche zu greifen. St. Petrus höchstpersönlich soll sich gefälligst um das Mädel kümmern! Doch wo der Himmel sich einmischt, da ist auch die Hölle nicht weit. Und so erhält Luise unvermutet ein unmoralisches Angebot von ganz anderer Seite. Ein kleiner Vertrag mit dem Teufel - und einer phantastischen Bühnenlaufbahn stünde nichts mehr im Wege. Und was ist schon die ewige Seligkeit im Vergleich mit einer Karriere als Superstar?</p> <p>'Himmelwärts', geschrieben 1934 und uraufgeführt 1937, das ist gewissermaßen Ödön von Horváths Antwort auf Franz Molnárs 'Liliom'. Eine Komödie mit beinahe märchenhaften Zügen, bewußt ganz in der Tradition des Altwiener Zaubertheaters angesiedelt, und mit einer für Horváth geradezu ungewohnt heiteren Grundstimmung. Da werden buchstäblich Himmel und Hölle in Bewegung gesetzt, um das Schicksal eines einzigen kleinen Menschenkindes in die richtigen (oder falschen) Bahnen zu lenken - satirische Seitenhiebe auf himmlische Bürokratie, höllisches Showbusiness und irdische Theaterintrigen inklusive.</p> <p>Mit: Günter Tolar als St. Petrus, sowie Sandra Högl, Christine Renhardt, Kajetan Dick u.v.a.</p> <p>Inszenierung: Christoph Prückner</p>
Teilnehmer (gesamt): 1 | Fotos: 0 | Events