Himalaya - Königreiche zwischen Himmel und Erde, 1010 Wien  1. (Wien), 18.01.2015, 17:00 Uhr
Wo:
1010 Wien 1. (Wien),
Dr. Karl Lueger Ring 1
Wann:
18.01.2015, 17:00 Uhr
Beschreibung:
eine Diashow von Bruno Baumann

"Hundert göttliche Zeitalter reichen nicht aus, um alle Wunder und Herrlichkeit des Himachal zu beschreiben", heißt es in einer alten indischen Schrift.

Bruno Baumann ist den alten Wegen auf der höchst gelegenen Fußgängerzone der Welt gefolgt; entlang der alten Salzstraße nach Mustang, über den Nangpa La, dem Weg der Sherpa, von Tibet nach Nepal, durch den "Grand Canyon" des Himalaya nach Guge. Er besucht Klöster und Feste in Ladakh und erkundet Bhutan, wo Natur- und Kulturschutz an erster Stelle stehen und der Fortschritt nicht am Bruttosozialprodukt, sondern am Bruttosozialglück gemessen wird. Im Rahmen der Durchquerung von Nepals "wildem Westen" wird er Zeuge lebendigen Schamanismus, in Mustang zählt er zu den ersten Ausländern, die der Raja nach der Öffnung des Landes in seinem Palast in der mittelalterlich anmutenden Stadt Lo Manthang empfängt, in Bhutan steigt er zur Zeit der Rhodendronblüte zum Fuße des Götterberges Chomolhari auf.
Teilnehmer (gesamt): 1 | Fotos: 0 | Events