GlobeSIGHTING, 8020 Graz  5. (Stmk.), 08.11.2014, 15:30 Uhr
Wo:
8020 Graz 5. (Stmk.),
Payer-Weyprecht-Straße 27
Wann:
08.11.2014, 15:30 Uhr
Beschreibung:
Das Vorhaben der Ausstellung "GLOBESIGHTING:
GESCHICHTEN von FORM und VORSTELLUNG
Sandra Brandeis-Crawford (GB), Gerhard Raab (A) - Bilder, Objekte, Short Cuts und
FRONTERAS EN CUESTION I Havanna Artist Group-Short Cuts"
ist, erlebte und gelebte Welt in einer Dimension von Erfahrung und Utopie festzuhalten und in kommunizierbarer Form als Kunst- und Denkerlebnis begreifbar zu machen.

Zur Eröffnung im kunstGarten am 13. September 2014 um 16:30 spricht Roman Grabner, Universalmuseum Joanneum und die Artists in Residence aus Kuba Javier Castro, Humberto Diaz, Grethell Rasúa, Celia Y Yunior laden um 18:00 zu einer Intervention von Humberto Díaz und um 19:00 zur Präsentation ihrer Videokunst FRONTERAS EN CUESTION I und zum Artist-Talk.

Zu GESCHICHTEN von FORM und VORSTELLUNG:
Wie weit formale Umstände ontogenetischen Einfluss auf Lebewesen und Auswirkung auf die Vorstellung unseres Lebens, die Wahrnehmung und Erklärung desselben haben, versuchen verschiedene Psychoanalytiker zusammenfassend als Individualentwicklung zu umschreiben.
Dass Form und Vorstellung nicht nur vom speziellen Individuum ausgehend entwickelt und tradiert werden, sondern als Massenkonzept von kultur-politischen, politischen und machtstrategischen Entwürfen planmäßig Einfluss nehmen auf das Individuum wie ganze Staatengebilde und Ethnien, stellt unsere Welt besonders nach der Aufklärung öfter vor ethisch basierte Herausforderungen. Wenn KünstlerInnen mit ihrer Arbeit die Alltagswelt untersuchen, den Alltagsgeschmack schärfen, Wahrnehmungsreize zu Erlebnissen machen und damit unsere rezeptive und ästhetische Sensibilität anrufen und stärken, können wir unser menschliches Bewusstsein vertiefen und möglicher Weise das weltweit mangelnde Mitgefühl durch Verständnis für Mit-Lebewesen aller Art im Sinne des Einhaltens eines ökologischen Gleichgewichts und Wahrens der Menschenrechte zu einem solidarischen Bekenntnis der Erhaltung einer lebenswerten Welt umwandeln, den Fokus auf ein würdiges Miteinander lenken.

FRONTERAS EN CUESTION I - eine kunstGarten-Kooperation mit artepari, MMKK
KÄRNTEN, KUNSTRAUM haaaauch - quer,

Die Ausstellung bündelt Motivstränge der kubanischen Gegenwartskunst und zeigt, wie aktuelle Themen aus der spezifischen Situation Kubas von jungen kubanischen KünstlerInnen innerhalb und außerhalb Kubas aufgegriffen werden.

Ausgewählte Video- und Fotoarbeiten fokussieren den kubanischen Alltag, soziologische Forschungen, die Geschichte des Landes und zeigen wie sich Eigenständigkeit mit Internationalität verbünden kann.
Neben der Auseinandersetzung mit gesellschaftspolitischen Fragen und einem sich verändernden Kuba soll ein Dialog mit unterschiedlichsten Kultur- und Bildungseinrichtungen anregt werden.

Die Ausstellung ist bis 8. November zu den Öffnungszeiten und täglich nach Absprache zu sehen.

WEITERE AUSSTELLUNGSORTE/TERMINE FRONTERAS EN CUESTION I
MMKK
MUSEUM MODERNER KUNST KÄRNTEN http://www.mmkk.at 19. September 2014, 19 Uhr

KUNSTRAUM haaaauch - quer, Internet: www.facebook.com/haaaauchquer
Eröffnung: Donnerstag, 18. September 2014, 18
22 Uhr
Bei der Vernissage ist der Eintritt frei!
Teilnehmer (gesamt): 1 | Fotos: 0 | Events