Gedenken: Zwangsarbeiter/innen im Raum Bregenz 1939-1945, 6900 Bregenz (Vlbg.), 08.11.2013, 19:30 Uhr
Wo:
6900 Bregenz (Vlbg.),
Mariahilfer Straße 29
Wann:
08.11.2013, 19:30 Uhr
Beschreibung:
"DASS WIR IN BREGENZ WAREN, DAS HABEN WIR VERSCHWIEGEN ..."
______________________
Seit 1990 befassen sich Dr. Margarethe Ruft und Dr. Werner Bundschuh mit dem Thema "Zwangsarbeit in Vorarlberg". Die beiden Historiker wurden bis in die Ukraine geführt. Sie berichten in ihren Worten und in Texten über ihre Erkenntnisse und Einsichten. Augustin Jagg und Heide Capovilla lesen und inszenieren die Texte. Das musikalische Ensemble "Russinka" begleitet das Gedenken musikalisch.
______________________
Diese Veranstaltung ist eine Gedenkfeier. Es geht um die Zwangsarbeiter/innen im Raum Bregenz von 1939 bis 1945. Auf Initiative der Gedenkgruppe Bregenz kooperieren Theater KOSMOS, Renner-Institut, Grüne Bildungswerkstatt, Carl-Lampert-Forum, Ökumenisches Bildungswerk Bregenz, erinnern.at, Malin-Gesellschaft, Pax Christi Vorarlberg, Arbeitsgemeinschaft Christentum und Sozialdemokratie - zusammen. In Österreich waren ca. 130.000 Menschen als Zwangsarbeiter/innen eingesetzt, ca. 4000 davon in Vorarlberg.
Teilnehmer (gesamt): 1 | Fotos: 0 | Events