El Greco, 1140 Wien 14. (Wien), 08.05.2014, 20:00 Uhr
Wo:
1140 Wien 14. (Wien),
Goldschlagstraße 169
Wann:
08.05.2014, 20:00 Uhr
Beschreibung:
<p>Jorgos SKOLIAS - Gesang

Joachim MENCEL - Hammondorgel, Fender Rhodes, Klavier

Dj KRIME - Turntables

Andrzej SWIES - Bass

Harry TANSCHEK - Schlagzeug


Die einzigartige Atmosphäre und Stimmung des polnisch-österreichischen Ensembles El Greco wird von fünf vielseitigen und exzellenten Musikern geschaffen. Die Musik bewegt sich mit Leichtigkeit durch schwieriges musikalisches Material, in dem komplexe Strukturen und Lyrik mühelos beherrscht werden. Mastermind von El Greco ist Joachim Mencel, ein überaus talentierter polnischer Pianist und Komponist. El Greco gibt es seit 2006 und die einzelnen Ensemblemitglieder arbeiteten bereits mit Größen der Musikszene wie Nigel Kennedy, Dino Saluzzi, Dave Liebman, Lee Konitz oder Chico Freeman. Joachim Mencel verbindet in seinen Kompositionen Elemente des Jazz mit Klängen der elektronischen Dancemusic und Musikformen aus aller Welt. Und er tut es mit Bravour. Im "El Greco-Stil" vermischen sich nahtlos und unaufdringlich die unterschiedlichsten Musikgenres als gehörten sie schon immer zusammen.

"In unserer Band gibt es immer eine Abweichung vom Gewohnten. Der Part des DJs zum Beispiel, anstatt der Beats steuert er akustische Samples von Saxophonen oder Trompeten bei und gebraucht diese auch während improvisierter Soli. Bei uns ist die Rhythmusgruppe für die Beats verantwortlich, keine elektronischen Drum Machines. Wir schrecken nicht davor zurück, Melodien zu verwenden, wir betonen bewusst melodische Elemente um sich von der aktuell vorherrschenden kulturellen Monotonie abzuheben!" (Joachim Mencel).

Wichtig ist Joachim Mencel auch die besondere Harmonie zwischen gesungener Poesie und dem Rhythmus der Musik. "Meiner Meinung nach gab es die von mir verwendete poetische Sprache bereits. Mein Job war es lediglich sie zu finden und in Klänge, Harmonien, Rhythmus und Form zu kleiden. Nicht jede Lyrik ist für jede Musik geeignet." (Mencel)

Eines ist sicher: El Greco bereichert die Musikwelt.</p>
Teilnehmer (gesamt): 1 | Fotos: 0 | Events