"Die Welt ist nicht heil, aber heil-bar“ (Viktor Frankl), 1010 Wien  1. (Wien), 27.03.2015, 19:00 Uhr
Wo:
1010 Wien 1. (Wien),
Lichtenfelsgasse
Wann:
27.03.2015, 19:00 Uhr
Beschreibung:
Ein Festvortrag anlässlich des 110. Geburtstages von Viktor Frankl

Als Viktor Frankl, Begründer der sinnzentrierten Psychotherapie, nach drei Jahren Konzentrationslager nach Wien zurückkam, war sein Lebensmut wie gebrochen. Trotzdem sprach genau dieser Viktor Frankl einige Jahrzehnte später die Gewissheit aus: die Welt ist nicht heil, aber heil-bar. Was kann man von den Lebensschritten und von den Einstellungen Frankls lernen, damit Menschen auch heute die heilsame Erfahrung des Aufgerichtetseins erleben? In welchen Themen und in welchen Antworten liegt gerade heute der Sinn verborgen? Und: welche realisierten Projekte gibt es, die aufzeigen, dass die Themen der Zeit eine große Einladung zur Gestaltung sind? Ein Vortrag mit anschließender Diskussion.

Eine Veranstaltung von Wiener Vorlesungen - das Dialogforum der Stadt Wien und Viktor Frankl-Fonds der Stadt Wien in Kooperation mit Viktor Frankl Zentrum Wien
Zentrum für Sinn und Existenzfragen.

Dr. Boglarka Hadinger,
Viktor-Frankl-Preisträgerin, Lehrtherapeutin, Seminarleiterin, internationale Referentin & Leiterin des Instituts für Logotherapie und Existenzanalyse Tübingen/Wien.
Teilnehmer (gesamt): 1 | Fotos: 0 | Events