Der neue Roman von Sonja Henisch über Theodora, die Kaiserin von Byzanz  historisches Frauenschicks, 1170 Wien 17. (Wien), 06.03.2015, 19:00 Uhr
Wo:
1170 Wien 17. (Wien),
Thelemangasse 6
Wann:
06.03.2015, 19:00 Uhr
Beschreibung:
Am 6. März
zum Internationalen Frauentag
präsentiert Sonja Henisch ihren 2014 erschienenen Roman
"Theodora
oder die Quadratur des Seins" (Bibliothek der Provinz).
Er befasst sich mit dem Schicksal der Kaiserin von Byzanz, die bereits im 6. Jahrhundert das erste Frauenhaus förderte. Frauen, Missbrauch und Macht stehen im Fokus einer
spannenden Geschichte, in der Vergangenheit und Gegenwart verschmelzen. Begleitet wird die Lesung von Alen Dzambic auf dem Akkordeon und von einer Ausstellung mit Werken von Sonja Henisch.
Teilnehmer (gesamt): 1 | Fotos: 0 | Events