Biblische Geschichten von Flucht, Vertreibung und Neuanfang, 6900 Bregenz (Vlbg.), 05.11.2013, 19:30 Uhr
Wo:
6900 Bregenz (Vlbg.),
Cosmus-Jenny-Strasse 1
Wann:
05.11.2013, 19:30 Uhr
Beschreibung:
Dr. Ursula Rapp (Feldkirch) gestaltet den 1. Abend der BREGENZER ÖKUMENISCHEN GESPRÄCHE 2013, die unter dem Motto: SO NAH - SO FREMD stehen.
Auch wenn die Zahl der Flüchtlinge so groß ist wie nie zuvor - Flüchtlinge hat es immer schon gegeben. Die Bibel erzählt uns Geschichten von Flucht und Vertreibung, aber auch vom Neuanfang in einer neuen Umgebung. Jedoch nicht nur die, die neu in ein Land kommen, sind fremd. Es können auch Menschen in der eigenen Heimat fremd werden. Wenn plötzlich ethnische Unterschiede aus Freunden ungeliebte Fremde machen, wie wir das vor etwa 20 Jahren im ehemaligen Jugoslawien gesehen haben, dann kann sich aus dieser "Fremde" auch oft Feindschaft entwickeln.
Teilnehmer (gesamt): 1 | Fotos: 0 | Events