Bernarda Albas Haus, 9020 Klagenfurt  1. (Ktn.), 16.08.2014, 20:00 Uhr
Wo:
9020 Klagenfurt 1. (Ktn.),
Messeplatz 1 /11
Wann:
16.08.2014, 20:00 Uhr
Beschreibung:
Klagenfurt, im Juli 2014. Ein Theaterstück über sexuelle Unterdrückung, gesellschaftliche Zwänge und
der Sehnsucht nach Selbstbestimmung und Freiheit.
Das Junge Theater Klagenfurt (JTK) präsentiert das spanische Kultstück "Bernarda Albas Haus". Von
5. bis 16. August 2014 ist das Meisterwerk von Federico García Lorca in der Theater Halle 11 (ke) in
Klagenfurt zu sehen.
Das Junge Theater Klagenfurt hat sich im Sommer 2014 für dieses Stück entschlossen, da es
sieben hochinteressante und klischeefreie Frauenrollen aufzeigt. Vor allem aber demonstriert es,
wie schnell man als Opfer zum Täter werden kann und wie lange man als Frau bereit ist, Dinge
nicht zu hinterfragen und als gegeben hinzunehmen. Letztendlich ist diese Art der Unterdrückung
von Frauen nach wie vor allgegenwärtig und hat sich vielleicht nur in andere gesellschaftliche
Sphären verlagert.

Zum Stück
Andalusien in den 1930er Jahren. In Bernarda Albas Haus gibt es keinen Platz für Sehnsüchte, Träume
und Liebe. Nach dem Tod ihres Mannes wird der letzte Hauch von Sinnlichkeit und Lebensfreude aus
ihrem Heim verbannt. Getrieben von der Angst eines schlechten Rufs und der Übermacht der katholischen
Kirche, belegt Bernarda ihre fünf erwachsenen Töchter mit einer achtjährigen Trauerzeit. In dieser
Zeit sollen sie zu Hause schmachten und an ihrer Aussteuer nähen. Nur die Tochter Angustias, die
das ganze Geld geerbt hat, soll rasch mit dem gutaussehenden Pepe El Romano verheiratet werden.
Dass Pepe und die jüngste Tochter Adela sich eigentlich lieben, wird restlos übergangen. Es gilt den
Schein zu wahren - um jeden Preis. Die Jungfräulichkeit der Mädchen ist oberstes Gebot. Persönliche
Tragödien werden in Kauf genommen und Mitgefühl durch Denunzianz und Scheinmoral ersetzt.
Bernarda Albas Haus ist eine Frauengeschichte, die durch Härte und Realitätsnähe besticht und dadurch
zu Recht zu den großen modernen Klassikern zählt. Der große spanische Autor und Dramatiker
Federico Garcia Lorca, wurde aufgrund seiner polit-kritischen Einstellung und seiner Homosexualität
zu Beginn des spanischen Bürgerkriegs von einer Falange Millizgruppe ermordet. "Bernarda Albas
Haus" ist neben "Yerma" und "Bluthochzeit" ein Teil seiner Trilogie über den Stand der Frauen im
ländlichen Andalusien seiner Zeit.

Der Verein Junges Theater Klagenfurt
Das Junge Theater Klagenfurt sieht sich dazu berufen eine in Kärnten noch nicht etablierte Off-Theater-
Szene mit jungen Menschen und professionellem Know-how zu forcieren. Ziel ist es, im Raum
Klagenfurt eine unabhängige und qualitativ hochwertige Theaterplattform bereitzustellen. Das Junge
Theater Klagenfurt fördert Künstler aus Kärnten und bietet eine Alternative zu schon vorhandenen, konventionellen Unterhaltungsmöglichkeiten.

Eintritt EUR 17,- und EUR 12,- ermäßigt für Schüler und Studenten
Kartenverkauf in der Buchhandlung Heyn
oder Reservierungen unter 0676 8772 7460
und per Mail an jungestheaterklagenfurt@gmail.com
Web: www.jungestheaterklagenfurt.wordpress.com
Teilnehmer (gesamt): 1 | Fotos: 0 | Events