Amar Kanwar: The Sovereign Forest im Rahmen der VIienna Art Week 2013, 1020 Wien  2. (Wien), 22.11.2013, 19:00 Uhr
Wo:
1020 Wien 2. (Wien),
Scherzgasse 1A
Wann:
22.11.2013, 19:00 Uhr
Beschreibung:
Die VIENNA ART WEEK, die heuer bereits ihre neunte Auflage erlebt, ist mittlerweile wichtiger Bestandteil des künstlerischen Geschehens in Wien. Mit einem intensiven und vielschichtigen Programm ist es dem vom Dorotheum initiierten und vom Art Cluster Vienna gestalteten Kunstfestival gelungen, die Vernetzung österreichischer und internationaler Akteure der Kunstwelt voranzutreiben.

Unter dem Titel "Projecting Worlds greift das Kunstfestival heuer vom 18. bis 24. November 2013 Themen und Positionen auf, die sich mit der identitätsstiftenden Funktion des künstlerischen Ausdrucks beschäftigen. Im Rahmen von Ausstellungen, Interventionen, Atelierbesuchen, Galerienrundgängen, Kuratorenführungen, Künstlergesprächen, Lectures, Performances und Podiumsdiskussionen rückt die VIENNA ART WEEK 2013 den Künstler als Schöpfer von Werken und als Erzähler seines eigenen Kosmos in den Mittelpunkt. Dabei steht der Dialog zwischen dem Künstler und dem Betrachter im Zentrum.

Die fünfte Ausstellung der Thyssen-Bornemisza Art Contemporary Augarten präsentiert mit "The Sovereign Forest das fortlaufende Forschungs- und Ausstellungsprojekt des indischen Künstlers und Filmemachers Amar Kanwar, das seit Beginn der kontinuierlichen Zusammenarbeit im Jahr 2006 von der TBA21 unterstützt und koproduziert wird. The Sovereign Forest stellt den Versuch dar, die Diskussion über unser Verständnis von Politik, Menschenrechten und Umweltschutz zu überdenken und eine radikale Antwort auf diese anzuregen. "Zur Disposition steht die Gültigkeit von Poesie als mögliches Beweismittel vor Gericht, der Diskurs über das Sehen, über Verstehen und Mitgefühl, Fragen nach Gerechtigkeit, Souveränität und Selbstbestimmung, aufbereitet in einer Zusammenstellung bewegter Bilder und Standbilder, Texten, Büchern, Flugblätter, Objekte und natürliche Materialien, Events und Prozesse, schreibt Amar Kanwar zu seiner Ausstellung. Francesca Habsburg, Gründerin von TBA21, Wien, erklärt: "Ich habe gelernt mit Amar Kanwar zu reisen. Nicht nur durch Indien, ein Land das ich verehre, aber durch mein eigenes Bewusstsein. Ich habe gelernt tiefe Emotionen zu erspüren und mit ihnen zu leben, während ich mit seiner Poesie konfrontiert werde, dessen Stille mich stärker anspricht als die direkte Ansprache eines Aktivisten. Dies ist nicht nur ein grossartiges Kunstwerk, sondern auch eine gewichtige Gewissensfrage.
Die Eröffnung "Amar Kanwar: The Sovereign Forest findet am Freitag, den 22. November 2013 um 19 Uhr Thyssen-Bornemisza Art Contemporary Augarten, Scherzgasse 1A, Wien 2 statt.
Samstag, den 23. November 2013 um 15 Uhr: Führung durch die Ausstellung "Amar Kanwar: The Sovereign Forest und um 17 Uhr: Künstlergespräch mit Amar Kanwar und Kuratorin Daniela Zyman.
www.tba21.org

ERÖFFNUNG
Freitag, den 22. November 2013, 19 Uhr

ORT
Thyssen-Bornemisza Art Contemporary im Wiener Augarten
Scherzgasse 1A
1020 Wien

AUSSTELLUNGSDAUER
23. November 2013
23. März 2014

ÖFFNUNGSZEITEN
MI und DO 12 bis 17 Uhr
FR bis SO 12 bis 19 Uhr

EINTRITT FREI

BESUCHERINFORMATION
www.viennaartweek.at, www.tba21.org

BILDQUELLE: Eröffnung der Ausstellung "Amar Kanwar: The Sovereign Forest
FR, 22.11.2013, 19 h, Thyssen-Bornemisza Art Contemporary Augarten,
Scherzergasse 1A, Wien 2
Bildsujet Amar Kanwar
The Sovereign Forest, 2011ongoing
Photo: Courtesy of Amar Kanwar
Teilnehmer (gesamt): 1 | Fotos: 0 | Events